MINT — was sonst? Der Rotary-Club Neu­stadt ehrt Schüler-Projekte

MINT – hin­ter die­sem Akro­nym ver­ste­cken sich die Fach­be­rei­che Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik. Gemein­sam bil­den sie einen zen­tra­len wirt­schaft­li­chen Sek­tor, der unsere Arbeits– und Lebens­welt in zuneh­men­dem Maße bestimmt. Dass For­schung und Inno­va­tion auch in der Schule eine Rolle spie­len kön­nen, durf­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Küs­ten­gym­na­si­ums bewei­sen, die sich in die­sem Schul­jahr in klei­nen Grup­pen oder im Klas­sen­ver­band von der Ori­en­tie­rungs– bis zur Ober­stufe im Rah­men eines vom Rotary-Club Neu­stadt initi­ier­ten Wett­be­werb in ver­schie­de­nen MINT-Projekten enga­gier­ten. Das Thema hatte trotz der natur­wis­sen­schaft­li­chen Aus­rich­tung gesell­schaft­li­chen Anspruch: So soll­ten die Mög­lich­kei­ten der nach­hal­ti­gen Nut­zung von Res­sour­cen der Region Neu­stadt geprüft und kon­kret umge­setzt wer­den. Im gro­ßen Rah­men wur­den die Preis­trä­ger am Don­ners­tag Abend nun auf Ein­la­dung des Rotary-Clubs in freund­li­cher Atmo­sphäre geehrt. Mit gro­ßem Inter­esse lausch­ten die Mit­glie­der des Rotary-Clubs den Prä­sen­ta­tio­nen der Pro­jekt­grup­pen und tausch­ten sich beim anschlie­ßen­den Essen mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern aus. Vie­len Dank an den Neu­städ­ter Rotary-Club für die Initia­tive, die Wert­schät­zung und die groß­zü­gi­gen Preise.