Rei­se­be­richt unse­rer Besu­cher von der Deut­schen Schule Genf

Ende Mai reiste eine Gruppe von 11 Schü­lern und Schü­le­rin­nen der 6. bis 8. Klasse mit dem Flug­zeug und Bahn von Genf aus nach Neu­stadt, um mit Aus­tausch­schü­lern den Nor­den Deutsch­lands, eine deut­sche Schule und das Leben in einer deut­schen Fami­lie ken­nen zu lernen.

Gleich beim Betre­ten der Schule sah man Unter­schiede zu der DSG: Die Schule ist bunt! Des Wei­te­ren gibt es keine Dop­pel­stun­den, was die Pau­sen ver­kürzt. Die Leh­rer haben Räume und die Schü­ler wech­seln die Klas­sen! Die Cafe­te­ria hat den gan­zen Tag geöffnet…

Wir besich­tig­ten Ham­burg, sahen die Elb-Philharmonie, gin­gen in den alten Elb­tun­nel, wo die Rat­ten zu Hause sind, fuh­ren mit einem Schiff durch ein Stück des Ham­bur­ger Hafens. In Lübeck besich­tig­ten wir das Hols­ten­tor und bewun­der­ten die Kunst­werke aus Lübe­cker Mar­zi­pan im Fens­ter des Café Nie­de­reg­ger. Im Hansa Park trau­ten sich einige auf Ach­ter­bah­nen oder wur­den nass auf den Was­ser­rut­schen. Eini­gen Schü­lern gefiel der Sonn­tag, der in den Fami­lien ver­bracht wurde, am bes­ten. Den Abschluss der Woche bil­dete ein Pick­nick am Strand, das die Eltern orga­ni­siert hat­ten. Herr Kilian war auch dabei und ließ sich erzäh­len, was wir so alles in der Woche erlebt hat­ten: Ereig­nis­rei­che und unver­gess­li­che Tage!

Vie­len Dank an unsere neuen Freunde in Neu­stadt und wir freuen uns auf euch im September!

http://www.dsgenf.ch/