Thea­ter komplex

Am ers­ten Advent gab das Thea­ter in Lübeck Ibsens „Ein Volks­feind“. Dabei war eine Gruppe unse­rer Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den E– und Q-Jahrgängen. Die moderne und zuwei­len auch humor­volle Insze­nie­rung — wann sieht man schon mal eine Amöbe auf der Bühne? — ließ tief in die Abgründe der aktu­el­len gesell­schaft­li­chen, poli­ti­schen, öko­lo­gi­schen und media­len Ent­wick­lun­gen bli­cken und geizte nicht mit Pro­vo­ka­tio­nen. „Kom­plex“ war dann auch das Wort des Abends — in inhalt­li­cher wie ästhe­ti­scher Hin­sicht. Viele Fra­gen und die unge­wöhn­li­chen Per­spek­ti­ven, die die Insze­nie­rung eröff­nete, erga­ben einen gelun­ge­nen Theaterabend.

the