Das KGN in Indien!

Vom 18.01. bis zum 27.01. beglei­te­ten Frau Duda-Merle und Herr Hüb­ner Schü­le­rin­nen und Schü­ler unse­rer Schule zum Gegen­be­such nach Neu Delhi. Nach­dem die indi­schen Schü­le­rin­nen bereits im ver­gan­ge­nen Okto­ber bei uns zu Gast waren, war es ein herz­li­ches Wie­der­se­hen am Indira-Gandhi-Flughafen.

Nach einer – der Zeit­um­stel­lung geschul­de­ten — sehr kur­zen ers­ten Nacht, wur­den wir in der St. Mark’s Girls Sr. Sec. School auf tra­di­tio­nelle Weise mit Blu­men und Safran begrüßt. Im strah­len­den Son­nen­schein schlen­der­ten wir über das Schul­ge­lände und genos­sen noch einige Augen­bli­cke Ruhe vor dem Start in eine außer­ge­wöhn­li­che Woche. Alles in Indien ist über­aus inten­siv: Sonne, Gewürze, Far­ben, Geräu­sche, Kon­takte mit Men­schen. Wir aßen köst­li­che Pako­ras, gestal­te­ten far­ben­präch­tige Ran­goli, san­gen und tanz­ten in einem Krishna-Tempel und schlän­gel­ten uns in Tuk Tuks durch den Ver­kehr in Delhi. Unsere Gast­ge­ber ermög­lich­ten uns den Besuch aus­ge­such­ter Tem­pel der unter­schied­li­chen Reli­gio­nen vor Ort. Man­che deut­sche Schüler*innen durf­ten sogar bei einer indi­schen Hoch­zeit dabei sein. Bei einem zwei­tä­gi­gen Aus­flug nach Agra besuch­ten wir das Taj Mahal und die Rote Festung.

Wie das Wie­der­se­hen war auch der Abschied herz­lich. Wir hof­fen, unsere Freunde noch in die­sem Jahr wie­der in Neu­stadt zu begrüßen.