Eras­mus+ am Küs­ten­gym­na­sium II

Wie ange­kün­digt hier das Neu­este von unse­ren Pro­jek­ten im Programm

Unser Eras­mus+ Pro­jekt „Ener­gi­zing people“, das wir die kom­men­den zwei Jahre mit unse­ren fünf Part­ner­schu­len in vier ver­schie­de­nen euro­päi­schen Län­dern durch­füh­ren, geht lang­sam auf Kurs. Dazu haben sich im ver­gan­ge­nen Monat die Koor­di­na­to­rin des Pro­jekts, Frau Hagen, mit den koor­di­nie­ren­den Part­nern in Salerno getrof­fen, um das Pro­jekt genauer zu umrei­ßen, kon­krete Daten fest­zu­le­gen und vor allem eine Platt­form ken­nen­zu­ler­nen, mit der die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des KGN in Tei­len bereits ver­traut sind. Es han­delt sich um die euro­päi­sche Platt­form eTwin­ning, die sowohl für den vir­tu­el­len Kon­takt zwi­schen Part­ner­schu­len als auch für die Beglei­tung kon­kre­ter Aus­tausch­pro­gramme vor­ge­se­hen ist.

Die Arbeits­gruppe am KGN wird auf diese Weise das Pro­jekt beglei­ten und über die ganze Zeit mit den ande­ren euro­päi­schen Mit­glie­dern der Pro­jekt­gruppe in Kon­takt blei­ben können.

Im Februar wird es dann das erste Mal mit einem Teil der Pro­jekt­grup­pen auf Fahrt gehen. Ziel: Triest.