Mit der Rik­scha zum Basar

Unse­re Rei­sen­den sind wohl­be­hal­ten aus Indi­en zurück­ge­kehrt. Die indi­schen Part­ner­schu­len hat­ten die Grup­pe herz­lich emp­fan­gen und zu den kul­tu­rel­len High­lights der Mil­lio­nen­me­tro­po­le Deh­li geführt. Auf dem Pro­gramm stan­den unter ande­rem der Lotus­tem­pel und das India Gate. Eine  vier­tä­gi­ge Rei­se außer­halb der Stadt führ­te dann nach Agra und Jaipur, wo neben dem Taj Mahal atem­be­rau­ben­de Geschich­ten von Mogul-Köni­gen, der größ­ten Lie­be der Welt­ge­schich­te und den Geheim­nis­sen von Fateh­pur Sik­ri begeis­ter­ten. Wei­ter ging es mit tan­zen­den Kobras vor dem Palast der Win­de und dem Besuch einer Auf­fang­sta­ti­on für ehe­ma­li­ge Zir­ku­s­ele­fan­ten. Die zutrau­li­chen Dick­häu­ter erlaub­ten es, ihre Rüs­sel zu umar­men und sie hin­ter den Ohren zu krau­len. Zurück in Delhi küm­mer­ten sich die Gast­fa­mi­li­en herz­lichst um das Wohl­erge­hen. So man­che beka­men sogar fri­sche Kamel­milch zum Früh­stück.

Bei­de Schu­len wer­den unse­rer Ein­la­dung zur Inter­na­tio­nal Fri­endship Week im Mai fol­gen. Wir freu­en uns sehr!